Sie sind hier: 
26.8.2019 : 1:12

Kontakt

Sie erreichen uns:

Montag - Donnerstag
08.30 Uhr bis 16.30 Uhr 

 

Freitag
08.30 Uhr bis 15.00 Uhr

 

Unsere Anschrift:

Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen

Sachsenring 11, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Telefon                       Telefax

(0 47 95) 9 57-11 50  (0 47 95) 9 57-40 48

 

E-Mail: info@bznb.de

Anfahrtsbeschreibung zum b|z|n|b

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein.

Gefördert durch:

Newsletteranmeldung

Sie können sich hier für unseren Newsletter anmelden und die Datenschutzhinweise für den Newsletter finden.

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

Pressespiegel

Hier finden Sie Neuigkeiten aus den Landkreisen und rund um das Thema Breitband

Jetzt lesen

Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Diese werden beim Beenden der Webbrowsersitzung gelöscht. Bitte Lesen Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung.

Breitbanderhebungen Niedersachsen

Hier geht es zum Online-Fragebogen

Der Breitbandatlas Niedersachsen präsentiert die Ergebnisse der laufenden Breitbanderhebungen in Niedersachsen.

Beteiligen Sie sich bitte an der Aktualisierung des Breitbandatlas Niedersachsen!

Nur mit Ihrer Hilfe können wir die aktuelle Versorgung mit Breitbandzugängen darstellen!

Wenn Sie noch nicht an den Breitbanderhebungen Niedersachsen teilgenommen haben, können Sie den Online-Fragebogen direkt auf unserer Homepage ausfüllen.

Wir freuen uns auf Ihre rege Beteiligung und bedanken uns für Ihre Unterstützung!

Bitte beachten! Hinweis zur Suchfunktion im Breitbandatlas Niedersachsen

Im Internet Explorer ist die Suchfunktion des Breitbandatlas Niedersachsen gestört. Nutzen Sie zur Zeit bitte alternative Browser, bspw. Mozilla Firefox. Sie haben auch die Möglichkeit im Internet Explorer durch das Betätigen der F5-Taste den Fehler für die laufende Sitzung zu beheben.

Herzlich Willkommen beim Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen - b|z|n|b

Sie haben hier die Möglichkeit, mehr über die Verfügbarkeit von schnellen Internetzugängen an Ihrem Wohnort im Breitbandatlas Niedersachsen zu erfahren, an der Online-Umfrage für Ihre Region teilzunehmen oder Sie informieren sich über die verschiedenen Förderprogramme zur Verbesserung der Breitbandversorgung. In der Rubrik Technologien können Sie sich außerdem mit den unterschiedlichen Varianten von Breitbandzugängen vertraut machen und im Pressespiegel sammeln wir für Sie Neuigkeiten rund um das Thema Breitband.

Viel Spaß beim Lesen und Informieren.

Ihr Team vom Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen

Aktuelles


Foto: Landkreis Vechta/Dorgelo

05.08.2019 – Erfolgreiche Vorvermarktung im Landkreis Vechta

Der Landkreis Vechta konnte die Vorvermarktungsphase seines Breitbandausbaus erfolgreich abschließen. Satte 75% der anspruchsberechtigten Haushalte haben sich für einen nachhaltigen FTTB-Anschluss entschieden. Somit wurde die 40%-Hürde, welche für die Realisierung des Projektes notwendig war, deutlich überschritten.  

Lesen Sie hier mehr


08.07.2019 - Mögliche Mobilfunkstandorte an das b|z|n|b melden

Der Ausbau der digitalen Infrastruktur in Niedersachsen ist eine Aufgabe, die wir nur gemeinsam erfolgreich meistern werden, dazu zählt auch der Mobilfunkausbau.

Das b|z|n|b nimmt Standortvorschläge für künftige Mobilfunkstandorte entgegen. Auf dieser Seite, können Sie Standortvorschläge an uns senden. Bitte senden Sie uns nur Vorschläge zu Standorten, die entweder in Ihrem oder dem Besitz des Unternehmens, oder der Institution sind, die Sie vertreten.


Aufholjagd bei Digitalisierung in Niedersachsen ist im vollen Gange

Die Zahlen können sich sehen lassen: 2017 hatten weniger als 1 Prozent aller Gebäude einen Gigabitanschluss für schnelles Internet. Mit einem Gesamtvolumen von mehr als 2 Mrd. Euro und 230 geförderten Maßnahmen geht der Ausbau in Niedersachsen jetzt deutlich voran. 430 000 Gebäude, davon 1000 Schulen, sind damit am schnellen Netz. Das entspricht einer Versorgung von 20 Prozent aller Gebäude.

Lesen Sie hier mehr


05.07. 2019 - Landwirtschaft wird smart: Ministerpräsident Weil auf Sommerreise in Haarstorf im Landkreis Uelzen  

Landrat Dr. Heiko Blume begrüßte gemeinsam mit Juliane von der Ohe auf ihrem Hof in Haarstorf Ministerpräsident Stephan Weil mit einer roten Milchkanne als Symbol, mit der beide deutlich machten, dass Glasfaser und 5G wichtig für jedes Dorf sind. „Hier bei uns in einem landwirtschaftlich geprägten Landkreis mit vielen kleinen Dörfern wird deutlich, dass 5G flächendeckend benötigt wird,“ so Landrat Blume.  

Ministerpräsident Weil ließ es sich nicht nehmen, den Landkreis Uelzen besonders für seinen Glasfaserausbau zu loben: „Der Landkreis ist ein Vorzeigelandkreis hinsichtlich des Ausbaus von Glasfaser, denn es wird jede Milchkanne angeschlossen, und das im positiven Sinne!“ Und machte damit deutlich, dass der Landkreis Uelzen ein Pilotlandkreis in Sachen Glasfaserausbau ist.

Lesen Sie hier mehr


04.07.2019 - Glasfaser „mit Licht beschaltet“ im Landkreis Emsland

Eine wesentliche Etappe konnte der Landkreis Emsland beim Breitbandausbau nehmen: Im Raum Meppen-Teglingen wurde der erste Glasfaseranschluss von rund 5000 bereits erstellten Hausanschlüssen „mit Licht beschaltet“, also in Betrieb genommen. Noch in diesem Juli sollen insgesamt weitere rund 1000 Hausanschlüsse aktiviert werden können, kündigt die für den Ausbau in Mitte und Süd zuständige innogy SE an.

Lesen Sie hier mehr

25.06.2019 -  Niedersachsen konzipiert Giganetzförderung neu – Minister Althusmann: „Giganetzausbau in Niedersachsen jetzt aus einem Guss.“

Das Kabinett hat heute den Weg frei gemacht für die neu konzipierte Giganetzförderung des Landes Niedersachsen. Die Richtlinie zur Kofinanzierung der Bundesförderung hat das Ziel, mit einem schlanken Antragsverfahren möglichst alle noch vorhandenen weißen Flecken in Niedersachsen zu tilgen. Grundgedanke ist, in allen Fällen in denen der Bund fördert, auch einen Landeszuschuss unter Zugrundelegung des Bundesbescheides zu gewähren.

Gefördert werden soll die Glasfaseranbindung von Gebäuden, die aktuell und auch absehbar nicht mit mindestens 30 Mbit/s erschlossen sind, von Gewerbegebieten, Industriegebieten und Häfen sowie von Schulen und Krankenhäusern.

Lesen Sie hier mehr


20.06.2019 – Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft beschlossen

Die Spitzen der Bundestagsfraktionen von Union und SPD haben beschlossen, dass der Bund eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG) gründet, um die Mobilfunkabdeckung in der Bundesrepublik zu verbessern. In Zukunft sollen die Ergebnisse von Netzzustandsanalysen in Form von nutzerfreundlichen Karten veröffentlicht werden. Weiterhin sollen die Netzbetreiber die Bundesnetzagentur (BNetzA) über den geplanten Netzausbau in den kommenden 12 bis 24 Monaten informieren, um den geförderten Ausbau möglichst effektiv zu gestalten. Dazu soll die BNetzA mit neuen Befugnissen ausgestattet werden.

Die MIG soll ab dem Jahr 2020 in Regionen, die nicht marktgetrieben mit Mobilfunk versorgt werden, Infrastrukturstandorte aufbauen. Diese sollen vornehmlich auf Grundstücken und Liegenschaften der öffentlichen Hand errichtet werden und in deren Besitz verbleiben.


20.05.2019 – Inbetriebnahme Anschlüsse Wolfsburg

Die ersten Bürger im Wolfsburger Stadtteil Almke können seit dem 20.05.2019 von geförderten Breitbandanschlüssen profitieren. Zur Inbetriebnahme des ersten Teil des Netzes versammelten sich Vertreter des Planungsbüros, der Stadtwerke Wolfsburg, die den Ausbau vornahmen, Vertreter der Stadt Wolfsburg, sowie Yasin Akkoub und Kathrina Krumm vom Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen vor Ort, um auf den symbolischen Knopf zur Inbetriebnahme zu drücken.

Lesen Sie hier mehr


15.05.2019 – Gewinner des zweiten Calls WiFi4EU

Die Gewinner des zweiten Calls der WiFi4EU Förderung stehen fest. Überdurchschnittlich viele Gutscheine gingen in diesem Förderaufruf nach Niedersachsen. Insgesamt 510 deutsche Kommunen konnten sich über Fördermittel aus Brüssel freuen — davon haben 81 niedersächsische Gemeinden und Städte einen der mit 15.000 Euro dotierten Voucher erhalten, außer diesen auch die Stadt Bremerhaven.

Lesen Sie hier mehr


15.05.2019 –Spatenstich Samtgemeinde Rethem und Stadt Walsrode

Am 15.05.2019 fand der offizielle Spatenstich zum geförderten Breitbandausbau der Stadt Walsrode und der Samtgemeinde Rethem statt. Das Gebiet wird im sogenannten Wirtschaftlichkeitslückenmodell von der Firma Marco Bungalski GmbH aus Verden ausgebaut. Zum symbolischen Spatenstich hatten sich Vertreter des Landkreises Heidekreis, der Stadt Walsrode, der Gemeinden, des ausbauenden Unternehmens, vom Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg, der atene Kom, und des Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen versammelt, um gemeinsam die ersten Scheffel Erde zu bewegen.

Lesen Sie hier mehr


14.05.2018 – FTTH in Germany Workshop for Swedish Companies

A Workshop aimed at Swedish companies who would like to be active on the German FTTH market will be held at the Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen on May 28th and 29th. The workshop will cover:

·         Setting up a German branch

·         Planning, approval, building regulations

·         Public tenders

·         Meeting with German companies

You can find the preliminary schedule here. If you are interested in participating please download the registration form and send the filled in form to info(at)bznb.de. Please note that the deadline for registering is the 22nd of May and spaces are limited. The nearest hotel to the venue of the workshop is the Hotel Tivoli in Osterholz-Scharmbeck. By mentioning "FTTH in Germany" special conditions will be offered to you. The offer is valid until the 20th of May. 


14.05.2019 - Transparenz bei der Netzabdeckung: Mobilfunkatlas Niedersachsen startet

Als eines der ersten Bundesländer hat Niedersachsen in Kooperation mit den Netzbetreibern die Netzabdeckung im Bereich 2G (GSM) und 4G (LTE) erfasst und in Form des Niedersächsischen Mobilfunkatlas veröffentlicht. Dieser wird vom Breitband Zentrum Niedersachsen Bremen (b|z|n|b) geführt und ist ab sofort im Internet abrufbar.

Unter dem Breitbandinformationssystem ist der Mobilfunkatlas zu finden.


10.05.2019 – Erster Spatenstich zum Glasfaserausbau im Landkreis Diepholz

Der symbolische erste Spatenstich zu einem der größten Ausbauprojekte in Niedersachsen fand am  10.05.2019 in Rehden im Landkreis Diepholz statt. Landrat Cord Bockhop lud zu dem Event ein und zahlreiche Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft sind seiner Einladung gefolgt, u.a. der Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, Stefan Muhle. Das Projekt im sogenannten Betreibermodell umfasst ein Gesamtinvestitionsvolumen von über 180 Mio. Euro und mehr als 2.200 km Glasfasertrasse werden gebaut. Insgesamt können 15.300 Gebäude von dem Ausbau profitieren.

Lesen Sie hier mehr

 


10.05.2019 – Kommunaler Breitbandmarktplatz 2019

Über 360 Besucher aus Politik, Verwaltung und der Telekommunikationsbranche kamen am 09.05.2019 in die Stadthalle Osterholz-Scharmbeck, um sich über die neuesten Entwicklungen im Breitbandausbau zu informieren. Die Veranstaltung des NETZ-Zentrums für innovative Technologie Osterholz GmbH, dem Projektträger des Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen, ist deutlich gewachsen. 74 Aussteller aus sechs Nationen sind in den Nordwesten gekommen, um die Gelegenheit zu nutzen, sich einem interessierten Fachpublikum zu präsentieren.

Hier finden Sie die Präsentationen des Begleitprogramms

Lesen Sie hier mehr


 

06.05.2019 – Spatenstich im Landkreis Helmstedt

Bei strahlendem Sonnenschein begingen, auf Einladung des Landrates des Landkreises Helmstedt Gerhard Radeck, zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung, gemeinsam den ersten Spatensicht zum geförderten Breitbandausbau im Landkreis Helmstedt. Zuvor wurde die Vorvermarktung der möglichen Anschlüsse mit einer Quote von 70% erfolgreich abgeschlossen. Mehr als 6.500 Haushalte und Firmen können von dem geförderten Ausbau profitieren. Mit einer Investition des Landkreises von über 40 Millionen Euro werden circa 1.600 km Glasfaserkabel verlegt. Das Ende der Baumaßnahme ist für Dezember 2020 geplant.

Lesen Sie hier mehr

26.04.2019 – Glasfasernetz Landkreis Uelzen: Erste Anschlüsse betriebsbereit

Ein weiterer Meilenstein im Glasfaserprojekt des Landkreises Uelzen ist erreicht. Inzwischen wird nicht mehr nur gebaggert, sondern auch mit Highspeed gesurft. Denn seit etwa fünf Wochen befinden sich die ersten Hausanschlüsse im Bereich Steddorf (Bienenbüttel) erfolgreich im Probebetrieb und erste Kunden surfen seither mit 100 Mbit/s oder mehr, um das bereits fertiggestellte Teilnetz zu nutzen.

Lesen Sie hier mehr


01.04.2019 – b|z|n|b auf den Fiberdays19

Die Glasfasermesse Fiberdays19 organisiert vom BREKO-Verband fand am 27. und 28. März im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden statt. Das Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen (b|z|n|b) war als Aussteller auf der Messe vertreten. Der gemeinsame Stand vom Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen, dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung des Landes Niedersachsen und der NBank war bei den Ländervertretungen zu finden und viele Besucher kamen, um sich über den Breitbandausbau in Niedersachsen und Bremen zu informieren.

Lesen Sie hier mehr

01.04.2019 - WiFi4EU: Zweiter Call für den 04.04.2019 angekündigt

Die Europäische Kommission hat den nächsten WiFi4EU-Förderaufruf angekündigt. Registrierte Gemeinden können am 04.04.2019 um 13:00 Uhr Projektvorschläge auf dem WiFi4EU-Portal nach Anmeldung einreichen. Die Projekte werden, wie schon im ersten Förderaufruf, nach dem Windhundprinzip ausgewählt. Gemeinden, die schon im ersten Förderaufruf einen Gutschein erhalten haben, können keinen weiteren Gutschein erhalten. Eine Liste der antragsberechtigten Gemeinden und Gemeindeverbände finden Sie hier.

In diesem Aufruf werden 3.400 Gutscheine über 15.000 € mit einen Gesamtwert von 51 Mio. € an Gemeinden in der EU verteilt. Auf Deutschland werden höchstens 15% der Gutscheine entfallen.

Lesen Sie hier mehr


27.03.2019 – Deutsche Bahn rüstet alle IC-Züge mit WLAN aus

Wer mit der Deutschen Bahn im Fernverkehr unterwegs ist, wird in Zukunft auch in den Intercity-Zügen auf WLAN zugreifen können. Das Unternehmen investiert mehr als 30 Millionen Euro, um seine IC-Flotte bis 2021 mit WLAN für die Reisenden auszurüsten.

Lesen Sie hier mehr

 


21.03.2019 - EWE und Deutsche Telekom unterzeichnen Vertrag für Joint Venture

Die Deutsche Telekom und das Energie- und Telekommunikationsunternehmen EWE haben den Vertrag unterzeichnet, der die Gründung des gemeinsamen Unternehmens (Joint Venture) beschließt. Damit gehen die Partner den nächsten Schritt in ihrer Zusammenarbeit. Das Joint Venture firmiert unter dem Namen „Glasfaser NordWest“. Die beiden Unternehmen haben heute zudem Glasfaser NordWest beim Bundeskartellamt formal angemeldet. 

Lesen Sie hier mehr


20.03.2019 –Bescheidübergabe und Workshop bei der NBank

Am 19.03.2019 fand bei der NBank in Hannover der „Workshop Gigabitförderung in Niedersachsen“ statt. Zu Beginn der Veranstaltung wurde der Förderbescheid für das Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen von Digitalisierungsstaatssekretär Stefan Muhle und Frau Rixta Simone Schäfer, Bereichsleiterin Zuschuss / Wirtschaft bei der NBank, an Herrn Peer Beyersdorff, den Geschäftsführer des Breitbandzentrums Niedersachsen-Bremen, überreicht. Im Anschluss an die Übergabe des Bescheids startete das eigentliche Workshop-Programm.

Lesen Sie hier mehr

13.03.2019 - Niedersachsen und Bremen bündeln Kräfte für den Breitbandausbau

Gründung eines gemeinsamen Breitbandzentrums in Osterholz-Scharmbeck

Um das gemeinsame Ziel des Gigabitausbaus voranzutreiben, gründen Niedersachsen und Bremen das Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen (b|z|n|b). Neben der Nutzung von Synergien beim Glasfaserausbau, stehen die Verbesserung der Mobilfunk- und der WLAN-Versorgung weit oben auf der Agenda der beiden Bundesländer. Das Breitbandzentrum soll nun auch für Bremen als kompetenter Ansprechpartner für Kommunen und Anbieter bei allen Fragen zum Breitbandausbau fungieren.

Lesen Sie hier mehr


8. Kommunaler Breitband Marktplatz am 09.Mai 2019 in der Stadthalle Osterholz-Scharmbeck

Der Projektträger des Breitbandzentrums Niedersachen-Bremen, die NETZ - Zentrum für innovative Technologie Osterholz GmbH, veranstaltet am 09. Mai 2019 den 8. Kommunalen Breitband Marktplatz in der Stadthalle Osterholz-Scharmbeck. Nutzen auch Sie die Messe als Plattform zum Netzwerken und zur Kundenansprache. Die Veranstaltung bringt kommunale Entscheidungsträger sowie Planungs- und Lösungsanbieter der Breitband- und Telekommunikationsbranche zusammen. 


13.03.2019 - Niedersachsen und Bremen bündeln Kräfte für den Breitbandausbau

Gründung eines gemeinsamen Breitbandzentrums in Osterholz-Scharmbeck

Um das gemeinsame Ziel des Gigabitausbaus voranzutreiben, gründen Niedersachsen und Bremen das Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen (b|z|n|b). Neben der Nutzung von Synergien beim Glasfaserausbau, stehen die Verbesserung der Mobilfunk- und der WLAN-Versorgung weit oben auf der Agenda der beiden Bundesländer. Das Breitbandzentrum soll nun auch für Bremen als kompetenter Ansprechpartner für Kommunen und Anbieter bei allen Fragen zum Breitbandausbau fungieren.

Lesen Sie hier mehr


25.02.2019 - BREKO Fiberdays19 am 27. und 28. März im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden

Die Fiberdays19, die Glasfasermesse des BREKO-Verbands, finden am 27. und 28. März im RheinMain CongressCenter in Wiesbaden statt. Die Veranstaltung bietet eine Kombination aus Ausstellung, Kongress, Seminaren und Networking. Neben Vorträgen zu Themen wie „Deutschlands digitale Zukunft“, werden Seminare zu u.a. folgenden Themen geboten: „Glasfasernetze: Planung, Errichtung, Betrieb und Service“; „Gigabitnetze – Gigabitgesellschaft“ und „Glasfasernetze: Infrastruktursicherheit, Datensicherheit, Rechtssicherheit“. Die vollständige Seminarübersicht finden Sie hier:

https://brekoverband.de/themen/events/fiberdays19-seminaruebersicht 

Außerdem werden zahlreiche Unternehmen, aus allen Bereichen die den Glasfaserausbau berühren, mit Ständen vertreten sein:

https://brekoverband.de/wp-content/uploads/2019/02/BREKO-Glasfasermesse-2019_Standplan-4c_A3_mit-Logos_07-02-5.pdf

Auch das b|z|n wird gemeinsam mit der NBank einen Stand auf der Messe haben und für Gespräche zur Verfügung stehen. Sie finden uns am Stand der Ländervertretungen, vis-à-vis der Tiefbaubörse.

Für Politik, Behörden, Institute und die öffentliche Verwaltung ist der Eintritt generell kostenfrei – die entsprechende Seite zur kostenfreien Anmeldung lautet:

https://brekoverband.de/termine/fiberdays19-tickets


20.02.2019 - WiFi4EU – Informationen zum weiteren Vorgehen

Seit Dezember stehen die Gewinner des ersten Calls des WiFi4EU Förderprogramms fest. Die Schritte zur Umsetzung der Förderung wurden von der „Innovation and Networks Executive Agency (INEA)“ der Europäischen Kommission bekannt gegeben und einige wichtige Informationen sind vom b|z|n im Folgenden zusammengefasst.

Lesen Sie hier mehr


15.02.2019 - Veröffentlichung: Handreichung zur Anwendung des DigiNetzG in Neubaugebieten (Wohn-, Gewerbe- und Industriegebiete) und Bauprojekten (Dauer > 8 Wochen) für Kommunen

Mit dieser Handreichung wollen wir allen niedersächsischen Kommunen praktische Vorgehensweisen im Rahmen der gesetzlichen Verpflichtung nach DigiNetzG aufzeigen. Das DigiNetzG ist ein Regulierungs- u. Umsetzungsrecht für das Telekommunikationsgesetz, welches auch für Kommunen und Verkehrsbaulastträger Gültigkeit hat.

Sie können diese Handreichung unter folgenden Link als „lebendes Dokument“ herunterladen:

Handreichung zur Anwendung des DigiNetzG